Slider
Schnelle Schwyzer am Greifenseelauf
Laufsport Tadesse Abraham gab am Greifenseelauf sein Comeback und gewann das Rennen bei den Herren. Aber auch die Schwyzer prägten den Lauf mit Top-Klassierungen.
 
von Thomas Bucheli
Nach einer längeren Verletzungspause triumphierte Tadesse Abraham an seinem Heimrennen: Der Athlet des LC Uster gewann mit dem Greifenseelauf seinen ersten Ernstkampf in diesem Jahr und holte sich gleichzeitig den Halbmarathon-Schweizermeistertitel.
Als Siegerin und Schweizermeisterin konnte sich die Walliserin Laura Hrebec feiern lassen. Aber auch die Schwyzer Läuferinnen und Läufer glänzten am samstäglichen Greifenseelauf im zürcherischen Uster. Es gab in den diversen Kategorien zahlreiche Spitzenzeiten und Rangierungen zu beklatschen.

Schnüriger auf dem Podest
Über die Halbmarathondistanz von 21,1 Kilometern schaffte es Samira Schnüriger bei den U23-Damen als Dritte sogar aufs Podest. Die Uhren stoppten bei der Einsiedlerin bei 1:25,39. «Ich bin mit meinem Rennen überhaupt nicht zufrieden.» Sie habe leider nicht das zeigen können, was sie draufhabe, erklärte Samira Schnüriger. «Ich ging das Rennen aufgrund von Übermotivation viel zu schnell an. Im späteren Verlauf büsste ich dafür.» Über zehn Kilometer schrammten die Bennauerin Célestine Zehnder, der Brunner Raphael Arnold bei den U18- und Tobias Baggenstos aus Gersau bei den M20-Herren als jeweilige Vierte nur knapp am Podium vorbei.

Internationaler Greifenseelauf 2017 Uster, 21,1 km, Herren, U20: 6. Yannick Beeler, Rothenthurm 1:18.06,0. 14. Kevin Thoma, Einsiedeln 1:33.15,5. 24. Pascal Altherr, Feusisberg 1:42.10,0. 28. Léonce Birchler, Feusisberg 1:43.15,1. 54. Luca Oberholzer, Feusisberg 2:40.15,7. U23: 27. Severin Zurbuchen, Einsiedeln 1:40.01,5. M20: 67. Philipp Holdener, Einsiedeln 1:32.22,1. M30: 127. Thomas Egli, Altendorf 1:36.49,2. 274. Roman Gutjahr, Oberarth 1:47.07,0. M35: 38. Andreas Walker, Einsiedeln 1:28.10,0. 78. Andreas Luna, Einsiedeln 1:32.18,3. 301. Raymond Hamersma, Einsiedeln 1:49.21,9. M40: 146. Armin Schelbert, Muotathal 1:38.41,5. 496. Felix Schalcher, Einsiedeln 2:06.03,5. M45: 91. Marc Lustenberger, Sattel 1:35.43,2. 317. Sepp Holdener, Unteriberg 1:48.19,9. 599. Rudolf Petrig, Einsiedeln 2:30.34,7. M50: 46. Erwin Schnüriger, Einsiedeln 1:33.18,1. 73. Meinrad Beeler, Rothenthurm 1:36.44,5. 438. Thomas Bettschart, Einsiedeln 2:09.57,3. M55: 67. Roland Bergamin, Brunnen 1:42.38,1. 99. René Pellaton, Merlischachen 1:47.45,7. 102. Joseph Keutgens, Küssnacht 1:48.26,9. M60: 8. Sepp Sidler, Einsiedeln 1:32.35,5. Damen, U23: 3. Samira Schnüriger, Einsiedeln 1:25.39,9. W20: 164. Désirée Barandun, Einsiedeln 1:59.32,3. W30: 141. Lana Grozdanic, Küssnacht 2:00.23,6. W40: 69. Marlies Reichmuth, Oberiberg 1:53.49,4. 131. Patricia Lustenberger, Sattel 2:01.50,9.
10 km, Herren, U18: 4. Raphael Arnold, Brunnen 38.56,4. M20: 4. Tobias Baggenstos, Gersau 33.28,1. 179. Marlo Limacher, Brunnen 1:06.13,1. M30: 21. Peter Oechslin, Einsiedeln 39.31,6. 22. Alex Oechslin, Einsiedeln 39.47,3. M40: 269. Markus Kroll, Schwyz 57.26,4. M50: 33. Markus Limacher, Brunnen 46.28,1. 208. Alois Flury, Einsiedeln 1:01.43,4. Damen, U16: 4. Célestine Zehnder, Bennau 49.44,8. W20: 48. Michèle Weder, Einsiedeln 51.19,7. 119. Daniela Müller, Einsiedeln 55.32,9. W40: 36. Jeanette Krauer-Marty, Seewen 50.36,8. 318. Mirjam Beijer, Vorderthal 1:09.05,0. W50: 122. Daniela Moergeli, Bennau 1:02.26,1. 187. Rösly Gasser Betschart, Muotathal 1:19.14,1.
5,5 km, Mädchen, U16: 6. Andrina Lustenberger, Sattel 25.24,5.
1,6 km, Knaben, U14: 6. Manuel Arnold, Brunnen 5.16,1.
1,2 km, Mädchen, U10: 9. Chiara Geisser, Steinen 4.20,6. U8: 12. Amélie Müller, Oberarth 5.00,8.Auch die Schwyzer machten am Greifenseelauf eine gute Falle. Bild: PD

Athletenförderung

Sportler des Jahres

Flash

Frauensportverband löst sich auf

Weiterlesen ...

Sport-Moratorium

Weiterlesen ...

Schwyzerinnen glänzen mit Kantonalrekord

Weiterlesen ...

Schnelle Schwyzer am Greifenseelauf

Weiterlesen ...

Kindersport boomt weiter

Weiterlesen ...