Slider
KSC schafft Wiederaufstieg in 2. Liga
Eishockey Im Entscheidungsspiel am Sonntagabend in der Rigihalle in Küssnacht gewann der Küssnachter Schlittschuhklub gegen den HC Cramosina mit 9:1.
Sarah Rojas
Überwältigend war die Anwesenheit von über 400 Zuschauern in der Rigihalle, welchedabei waren, um die ersteMannschaft während dem alles entscheidenden Spiel um den Aufsteig in die 2. Liga zu unterstützten. Beide Mannschaften legten konzentriert und kraftvoll los, lösten gefährliche Angriffe aus und mussten ebensolche abwehren. Das Spiel wogte hin und her, sowohl die Küssnachter wie auch die Leventiner machten sich das Leben mit Strafen schwer. Im ersten Drittel hatten die Tessiner die etwas besseren Torchancen. Dank dem Küssnachter Goalie Fabian Gisler stand es zur ersten Drittelspause aber 0:0.
 
Sechs Tore im Mitteldrittel
Kaum hatte das zweite Drittel gestartet, legte der KSC so richtig los. In doppelter Überzahl erzielte Flavio Lorez nach nur 38 Sekunden das erste Tor und doppelte keine zwei Minuten später zum 2:0 nach. In der Folge erzielte der KSC vier weitere Tore – eines schöner als das andere: Alain Zwyssig, Stefan Baggenstos, Dominik Schädler und Tobias Rohdewald waren die Torschützen. Ein Treffer erzielte auch der HC Cramosina, und so ging es mit dem Stand von 6:1 in die zweite Drittelspause.
 
Aufstieg geschafft
Die Stimmung in der Rigihalle war sehr gut, denn der Aufsteig war nun zum Greifen nahe. Der KSC zog auch im dritten Drittel sein Spiel durch. Während bei den Tessinern so langsam die Kräfte etwas zu schwinden drohten, sprühte der KSC nur so vor Spielfreude. Getragen von drei weiteren Toren durch Michi Nideröst, Lukas Stehli und Dario Stalder gewann der KSC klar und deutlich mit 9:1 und hievte sich so zurück in die 2. Liga. Der Jubel der Zuschauer und die Freude bei der Mannschaft und ihren Trainern Marco Gasser und Michael Imhof waren riesig.
 
Finalissima gegen Seetal
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Am Samstag, 24. März, tritt der KSC I noch einmal in der Rigihalle an: Gegen den HC Seetal spielt er dann um den Meistertitel der 3.-Liga-Gruppe Ostschweiz. Anpfiff wird um 16 Uhr sein.

Athletenförderung

Anmeldung AV/Gala 2018

Flash

Armin Beeler wird Schweizermeister

Weiterlesen ...

Anmeldungen möglich für Kant. Tenero-Lager

Weiterlesen ...

Pumptrack "on Tour" im Kanton Schwyz 

Weiterlesen ...

KSC schafft Wiederaufstieg in 2. Liga

Weiterlesen ...

Fortbildungs- und Einführungskurse angeboten

Weiterlesen ...